Klopstock im Studio 1988 – „Pink Freud“

Nachdem ich neulich ja auf dem Dachboden war, kam ich mit vielen Liveaufnahmen von Klopstock, Black Bird, Wired und Savage Blue im Gepäck wieder unten an. Schnappe mir die erste Kassette von Klopstock und dann diese Version von „Pink Freud“. Das müssen wir 1988 im Studio in der Gerberstraße aufgenommen haben. Da haben wir damals einen neuen Refrain probiert und ich habe mir dazu so ein Wishbone Ash ähnliches Solo ausgedacht. Heute habe ich das Ganze digitalisiert und ein paar Erinnerungsbilder drübergelegt.

Hugo Gündling Vocals/ Bass

Conny Martin Lead Guitars/ Rhythm Guitar

Norbert Stadler Rhythm Guitar

Reinhard Kitzing Drums

Gunda Martin/ Diana Kitzing Background Vocals

Viel Vergnügen! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.