RIP: Mike Viertel

15.11. 2019 Sennfeld/ Naturfreundehaus

Habe heute erfahren, dass Mike Viertel verstorben ist. Möge er in Frieden ruhen. Er bleibt als immer freundlicher und herzlicher Mensch in Erinnerung. Ein Gitarrist par Excellence. Es tut weh.

Musikerstammtisch Schweinfurt/ Alte Warthe Jan. 2019
November 2019

2 Antworten auf „RIP: Mike Viertel“

  1. Traurige Geschichte. Jetzt kann er ganz oben mit Jack Bruce und Ginger Baker über die “Crossroads” spazieren, der er so oft und so virtuos mit seinen herausragenden Soli bespielt hat. Ein ganz großer Musiker und großartiger Mensch ist von uns gegangen.

  2. Ich habe Mike am Anfang seiner Laufbahn öfters in unserer Heimatstadt Marktheidenfeld gehört und er war damals ein Vorbild für mich als Bluesgitarrist. Es ist traurig, dass er so jung von der irdischen Bühne gehen muss.
    Keep bluesin‘ in heaven, Mike

Schreibe einen Kommentar zu Holger Reinhard Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.